Frage und Antwort

Ethnostories antwortet auf Leserfragen

 

Immer wieder bekomme ich Emails von Lesern mit Fragen, die ich versuche zu beantworten. Dabei fällt mir auf, dass sich manche Fragen wiederholen. Damit auch du Zugang zu meinen Antworten hast, habe ich mich entschlossen diese Rubrik „Frage und Antwort“ zu beginnen. Hier ist also der Platz für deine Fragen!

 

Frage und Antwort

Erzählkunst, Erzähltraditionen der Welt, Kreativitätstraining und den kreativen Prozess, Coaching für Künstler und Erzähler, Bühnenpräsenz, Regie – damit kenne ich mich aus.

Der kreative Prozess und seine Phasen sind schon lange etwas, das mich sehr interessiert. 20 Jahre arbeitete ich als Kunsttherapeutin mit Klienten und unterrichtete in Kunsttherapie-Hochschulen in Deutschland und Finnland. Schon seit meinem Kunsttherapiestudium beschäftige ich mich intensiv mit den verschiedene Phasen im Leben und Arbeiten eines Künstlers.

Seit über 30 Jahren lebe ich freischaffend als bildende und darstellende Künstlerin und bin in der Zeit durch viele Höhen und Tiefen gegangen. Wer künstlerisch arbeitet, hat produktive, einfache Zeiten und begegnet auch allerlei Hürden und Blockaden.

Als Kunsttherapeutin verfolgte und analysierte ich den kreativen Prozess – in der Beobachtung meiner eigenen künstlerischen Arbeit erlebe ich ihn am eigenen Leib.

Besonders über dieses Thema habe ich in den vergangenen Jahren viel geschrieben und veröffentliche einiges davon hier auf Ethnostories. Die Themen gehen mir also nicht so schnell aus!

Liebe Leserin, lieber Leser, gerne möchte ich deine Interessen in der Auswahl der Artikel berücksichtigen. Dazu brauche ich allerdings dein Feedback und bitte um deine Fragen. Denn nur so kann ich erfahren, was dich interessiert.

 

Beitragsfoto: Frage und Antwort - Leser fragen und Ethnostories antwortet

 

Hast du Fragen rund um das Leben als Künstlerin?

Dann scheue dich nicht mir zu schreiben. Nimm Kontakt auf, nutze das Formular auf dieser Seite und stell mir deine Frage.

Ethnostories lebt ja vom Dialog mit den Lesern. Was interessiert dich? Wie kann ich dir helfen? Über was soll ich schreiben?

Manche Fragen werde ich sammeln und in einem Artikel hier im Blog einfliessen lassen. Andere Antworten werde ich dir direkt als Email zuschicken. Je nachdem, was ich gerade sonst noch zu tun habe, geht es schnell, mal dauert es einige Zeit, bis die Antwort kommt.

Ach ja, bestimmt werden auch Fragen kommen, die ich nicht beantworten kann oder will. Da lasse ich sie einfach als Frage stehen…Ganz nach der Devise „Keine Antwort ist auch eine Antwort.“

Übrigens kurz nachdem ich mich für diese neue Rubrik „Frage und Antwort“ entschieden hatte, kam -obwohl niemand von meinem Plan wusste- schon die 1. Frage: „Wie bist du in die Mongolei gereist?“ Die erste Antwort habe ich schon geschrieben und ich hoffe, dass noch viele folgen!

 

Beitragsfoto: Frage und Antwort - Leser fragen und Ethnostories antwortet

 

1001 Fragen – 1001 Antworten

So, jetzt bist du dran! Stell hier bitte deine Fragen zu den Themen im Blog: Über das Leben als freischaffende Künstlerin, den künstlerischen Prozess, Unterwegs in der Kunst, Kreativität, Erzählkunst, Reisen als Künstlerin…

 

Neue Fragen & Antworten

Artikelfoto: In die Mongolei reisen - Tipps für die Steppe unterm ewig blauen Himmel

In die Mongolei reisen – Tipps für die Steppe unterm ewig blauen Himmel

Wie ich in meinem letzten Beitrag erzählte, ist mir das Reisen eine wichtige Quelle der Inspiration für die künstlerische Arbeit. So konnte ich für mein Erzählprogramm mit mongolischen Geschichten in die Mongolei reisen, um diese Geschichten noch besser erzählen zu können. Durch dieses  Erzählprogramm mit mongolischen Märchen habe ich Kontakte zu vielen Mongolen bekommen. Seit…

Artikelfoto: Schwitzen im Kostüm und die Sache mit dem Fokus

Schwitzen im Kostüm und die Sache mit dem Fokus

Schwitzen im Kostüm ist kein äusseres Problem der falschen Kleidung, sondern eine Herausforderung für deine Konzentration und deinen inneren Fokus. Es gibt immer was, das dich ablenken will Wenn es nicht das Schwitzen im Kostüm ist, das deine Konzentration auf die Probe stellt, dann ist es die Enge im Raum, die trockene Luft, die wenigen…

Artikelfoto: Beruf Märchenerzählerin - ein Traumjob

Soll ich von Beruf Märchenerzählerin werden? (Teil 1)

Seit ich im Internet präsent bin, fragen mich immer wieder Besucher meiner Website, ob sie von Beruf Märchenerzählerin werden sollen. Was soll ich auf so eine Frage antworten, ohne die Person zu kennen oder sie als Erzählerin erlebt zu haben? Doch wenn ich gefragt werde, dann versuche ich auch zu antworten. Viele Notizen für den…