UNTERWEGS IM LEBEN – ÜBER MICH

 

Über mich – Reise durch das Leben

Ich verstehe auch mein Leben als Künstlerin als Reise.

Mittlerweile dauert diese Reise schon etliche Jahrzehnte und ich hoffe, sie geht noch lange weiter….

Sei herzlich eingeladen mich ein Stück weit auf diesem Weg zu begleiten!

 

Ein Hobby habe ich nicht, schon immer suchte ich nach einer Lebensweise, die nicht zwischen Beruf und Hobby, Arbeit und Freizeit trennt. Ich bin freischaffende Künstlerin, lebe in Heilbronn, arbeite als 1-Frau-Erzähl-Theater überall.

 

Wohl gibt es Dinge, die ich schon immer gerne machte:

  • Brotbacken
  • Bienenhalten
  • Aufbaukeramik
  • Malen, zeichnen, schreiben
  • Im Garten in der Erde wühlen, ich säe, mache Ableger, pikiere, mag bunte Bauerngärten
  • Seit ich alle 2 Wochen Esthers Orchideenfest feiere, wurde mein Haus zu einem blühenden Orchideehaus
  • Puppenspielen, meine besondere Liebe gilt den Marionetten, Masken, Schattenspiel und Papiertheater,
  • Seit ich meine erste Digitalkamera kaufte fotographiere ich wieder gerne ohne gross durch den Sucher zu schauen, aus dem Bauch heraus, Tendenz steigend!
  • Ich improvisiere gerne beim Kochen
  • Einkaufen geh ich nicht so gerne, deshalb kommt 1x in der Woche die Gemüsekiste direkt vom Bauern
  • Ja und ich habe ein Faible für Alltagskultur, Kitsch

 

 

Artikelfoto: In die Mongolei reisen - Tipps für die Steppe unterm ewig blauen Himmel

In die Mongolei reisen – Tipps für die Steppe unterm ewig blauen Himmel

by

Wie ich in meinem letzten Beitrag erzählte, ist mir das Reisen eine wichtige Quelle der Inspiration für die künstlerische Arbeit. So konnte ich für mein Erzählprogramm mit mongolischen Geschichten in die Mongolei reisen, um diese Geschichten noch besser erzählen zu können. Durch dieses  Erzählprogramm mit mongolischen Märchen habe ich Kontakte zu vielen Mongolen bekommen. Seit…

Artikelfoto: Schwitzen im Kostüm und die Sache mit dem Fokus

Schwitzen im Kostüm und die Sache mit dem Fokus

by

Schwitzen im Kostüm ist kein äusseres Problem der falschen Kleidung, sondern eine Herausforderung für deine Konzentration und deinen inneren Fokus. Es gibt immer was, das dich ablenken will Wenn es nicht das Schwitzen im Kostüm ist, das deine Konzentration auf die Probe stellt, dann ist es die Enge im Raum, die trockene Luft, die wenigen…

Artikelfoto: Beruf Märchenerzählerin - ein Traumjob

Soll ich von Beruf Märchenerzählerin werden? (Teil 1)

by

Seit ich im Internet präsent bin, fragen mich immer wieder Besucher meiner Website, ob sie von Beruf Märchenerzählerin werden sollen. Was soll ich auf so eine Frage antworten, ohne die Person zu kennen oder sie als Erzählerin erlebt zu haben? Doch wenn ich gefragt werde, dann versuche ich auch zu antworten. Viele Notizen für den…

Artikelfoto: Storytelling und eine Geschichtenerzählerin

Storytelling und eine Geschichtenerzählerin

by

Vor einiger Zeit hat mich die Präsentationsexpertin Nicole Gugger  interviewt: es ging um die Methode Storytelling und das Erzählen als Kunstform. Nicole hat mir netterweise erlaubt, das Interview auch hier auf Ethnostories zu veröffentlichen.   Storytelling ist ein echter Hype – wir dürfen nicht mehr informieren, sondern sollen alles in Geschichten verpacken. Ich bin da…

Artikelfoto: Sie sind Geschichtenerzählerin? Und was machen Sie so beruflich?

Sie sind Geschichtenerzählerin? Und was machen Sie so beruflich?

by

Obwohl ich schon öfters über meinen Beruf als Geschichtenerzählerin ( z.B. Erzählen: Beruf oder Hobby? ) geschrieben habe, möchte ich die Gelegenheit beim Schopfe packen und bei der Blogparade: „Und was machen Sie so beruflich?“ mitmachen.   Geschichtenerzählerin – ein Beruf, so alt wie die Menschheit Viele Beiträge der Blogparade von Wibke Ladwig ( Sinn…

Aus dem Reisetagebuch einer Erzählerin: Hightech, Kirgistan, Foto: Uschi Erlewein

Erzählerin und Technologie, verträgt sich das?

by

Ja, ich bin Erzählerin und mein eigener Webmaster, ich erstelle meine Webseiten selbst. Wenn ich das erwähne, dann bekomme ich als Reaktion oftmals grosse, erstaunte Augen und ungläubige Blicke. Anscheinend traut mir das kaum jemand zu. Eine „Märchenerzählerin„, die sich sowohl für Traditionen als auch für die neuesten Tendenzen im Webdesign und Internet interessiert? Und…

Weinfass - Wie der Wein im Fass gärt mein Blog

Mein Blog Ethnostories, seine Geschichte und Entwicklung

by

Wie der Wein im Fass, gärt mein Blog „Sie sind doch eine Erzählerin, Sie sollten statt einer statischen Webseite einen Blog haben. Bloggen ist Erzählen…“ „Aber ich bin doch Erzählerin auf der Bühne!…ich drücke mich über gesprochene und nicht geschriebene Sprache aus, ich beschäftige mich mit mündlicher Literatur…ein Blog braucht nur Zeit, die mir beim…

Artikelfoto: Kunst und Leben - 20 Dinge über mich und die Kunst

Kunst und Leben – 20 Dinge über mich und die Kunst

by

Schon vor etlichen Wochen bin ich über ein Blogstöckchen gestolpert und immer wieder klopfte es an meine Schreibfinger. Gefunden habe ich es auf dem Blog von Tanja Praske und erst heute merke ich, dass das Blockstöckchen (s.u.*) ursprünglich nicht nur auf die Kunst bezogen war. Heute will ich über Kunst und Leben schreiben. Gerade der…

Artikelfoto: Erzählen und Bloggen

Bloggen und Erzählen – Warum ich als Erzählerin blogge

by

Was hat Bloggen eigentlich mit Erzählen zu tun? Auch wenn viele Bloggen als Storytelling bezeichnen, sehe ich das als Bühnenerzählerin anders. Ich verstehe unter Erzählen das mündliche Erzählen und nicht das schriftliche Erzählen. Deshalb würde ich nicht einfach sagen, dass Bloggen wie Erzählen ist. Für mich ist Bloggen eine gute Ergänzung zum mündlichen Erzählen. Vielleicht…